Papageitaucher – Norwegens Paradiesvögel

Verfasst am 09.04.2015 | Abgelegt unter Natur / Fauna / Flora

Der Papageitaucher (Fratercula arctica) ist eine der auffälligsten Erscheinungen der norwegischen Vogelwelt. Das schwarz-weiß gefiederte Tier mit dem markanten, orangerotem Schnabel wird 28 bis 34 cm groß, ist 320 bis 480 g schwer und weist eine Flügelspannweite von bis zu 60 cm auf.
Der lundefugl, wie er auf Norwegisch genannt wird, brütet in der Zeit von März bis Ende Juli in Kolonien entlang der Küste. In der restlichen Zeit hält er sich auf dem offenen Meer auf. Er ernährt sich von kleinen Fischen, die er tauchend in größeren Tiefen fängt.
Die bekannteste Vogelkolonie (fuglefjell) Norwegens ist gleichzeitig die südlichste des Landes und auf der landfesten Insel Runde bei Ålesund zu finden (Lage). Hier nisten bis zu 100.000 Paare.
Weitere große Brutgebiete liegen unter anderem auf der Insel Træna in Helgeland, auf den Lofoten, am Nordkapp und auf der Halbinsel Varanger, nahe der russischen Grenze. Wer dorthin nicht selber reisen kann, hat die Möglichkeit die putzigen Tiere auf dieser Seite per WebCam live beobachten: Vogelbeobachtung in Varanger.

Copyright aller Bilder Reinhard Pantke

 

 

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,