Auf dem Peer Gynt veg über Ostnorwegens Höhen

Verfasst am 16.10.2014 | Abgelegt unter Ostnorwegen / Telemark

Der Peer Gynt vegen, eine der schönsten Gebirgsstraßen Ostnorwegens, führt in der Nähe des Städtchens Karte Peer Gynt vegenLillehammer über weite Hochebenen 60 Kilometer nach Nordwesten. Die mautpflichtige, zumeist geschotterte Straße beginnt im Wintersportort Skei (auch Skeikampen) genannt, führt vorbei am gleichfalls bei Wintertouristen beliebten Skiort Gåla zur Almsiedlung Skåbu.
Besonders im Herbst, kurz bevor der erste Schnee eintrifft, lohnt eine Fahrt über diesen Panoramaweg. Ausgeschilderte Wanderwege, das farbenfrohe Heidekraut und die kleinen Wäldchen aus bunt belaubten Gebirgsbirken laden zum Verweilen und Erkunden ein.

Peer Gynt

Namensgeber für die Straße ist Henrik Ibsens tragischer Held Peer Gynt. In einer seiner Lügengeschichten ritt er auf einem Bock über die Höhen Jotunheimes, einem Gebirge ganz in der Nähe.

Die Reiseroute

Um zum Peer Gynt veg zu gelangen, zweigt man in Lillehammer von der E6 in Richtung des Gausdal ab. Die Straße führt durch dieses wunderschöne Almental stet bergan. An der Kreuzung Svingvoll schließlich folgt man der Straße in Richtung Skeikampen. Schon von ferne grüßt der markante, gleichnamige Berg, der im Winter ein Mekka für Skienthusiasten ist.
Skeikampen selbst liegt auf rund 800 Metern Höhe und besteht zumeist aus Ferienhütten und einem Hotel. Man durchfährt das beschauliche Örtchen und zahlt unweit der Kirche die Maut für die nun folgende Wegstrecke. Wer nur bis Gålå reisen möchte wird mit 80 NOK (10 Euro) zur Kasse gebeten, für die Strecke Fefor – Dalseter (Skåbu) sind dann in Fefor nochmals 70 NOK (9 Euro) zu berappen.  (Wer nicht die ganze Strecke fahren möchte, kann in Gålå wieder in Richtung der E 6 abbiegen).
Der Peer Gynt veg ist im Winter geschlossen. Dann folgen diesem zahllose Loipen, so dass man die Region auf Langläufern erkunden kann.
Die Straße führt durchschnittlich auf 1000 Höhenmeter entlang. Die Natur ist karg und das Wetter kann schnell wechseln. Wichtig ist daher für Wandertouren eine gute Bekleidung, wie sie z.B. auf www.vaola.de erworben werden kann.

Orte und Sehenswertes unterwegs

In Skei selbst lohnt ein Ausflug mit dem Sessellift auf den gleichnamigen Berg. Im Sommer ist dieser meist am Wochenende in Betrieb. Wanderwege führen u.a. in die landschaftlich reizvolle Paradies-Ebene im Tal.
Nächstes Ziel ist die Alm Fagerhøi. Von hier aus hat man einen phantastischen Rundblick auf die Umgebung. Der Blick schweift bis hin zu den Bergen Rondanes . In den Seen kann geangelt werden, Wander- und Fahrradwege laden zu Ausflügen ein.
Es folgen nun die Urlaubsorte Gålå, wo ein Almmuseum (Sætermuseum) besucht werden kann, und Fefor, mit einem landesweit bekannten Gebirgshotel.
In Richtung Skåbu, einem der am höchsten gelegenen Orte Norwegens (870 Meter über NN), folgt die Straße dem idyllischen Espedal, auch Norwegens „liebliche Wildnis“ genannt. Botaniker finden hier zahlreiche seltene Pflanzen.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,