Slow TV aus Norwegen

Verfasst am 13.11.2013 | Abgelegt unter Filme / Filmtipps / DVD`s / Videos, Gesellschaft / Leben in Norwegen, Typisch Norwegisch

Foto: Sara Johannessen / NTB Scanpix
Viele werden es schon mitbekommen haben, dass in Norwegen die Uhren gerne etwas langsamer ticken. Man nimmt sich öfter mal etwas mehr Zeit. Kein Wunder also, dass ein neuer Trend der Fernsehkultur, nämlich das Slow TV, eben auch aus Norwegen kommt. Slow-TV meint, dass man sich für eine bestimmtes Thema mal so richtig Zeit nimmt.
Begonnen hatte alles 2011 mit einer Direktübertragung einer Fahrt mit der Bergenbahn. Sieben Stunden dauert die Reise, und diese durfte man live miterleben. Verglichen mit dem Projekt des Jahres 2011 war das freilich nix. Minute für Minute durfte man die Reise der Hurtigrute, also der Postschifflinie, von Bergen nach Kirkenes miterleben. Gesendet wurde Tag und Nacht, ganze 5 1/2 Tage lang.
Zufälligerweise war ich zu der Zeit gerade in Norwegen und dachte zunächst „Was soll das denn werden, wenn es fertig ist?“ Tja, am Ende war es dann so, dass ich jeden Abend vor dem Fernseher sah und die beruhigenden Bilder einfach richtig genoss.
Und ich war weiß Gott nicht der einzige. Ein Millionenpublikum tat es mir gleich.
Nun wird jedes Jahr mindestens ein Mal dem Slow-TV gehuldigt. 2012 war es eine Livesendung von einem Schiff auf dem Telemarkkanal, im Winter dann war ein brennender Holzscheid der Star der Sendung. Ja, in der Tat, über Stunden hinweg konnten die Zuschauer Kaminholz beim Brennen zuschauen. Nebenbei gab es Tipps und Ratschläge, wie man einen Kamin am besten befeuert. Man muss dabei wissen, dass viele Norweger ein sehr inniges, fast erotisches Verhältnis zu ihren Kaminöfen haben.
Vor wenigen Tagen, ging eine weitere Sendung der Reihe zu Ende. Der „Strikkekveld“. Dabei wurde der bäuerlichen Strickkunst ein Denkmal gesetzt. Und ein bisschen schneller ging es diesmal auch voran, schließlich war das Ziel, innerhalb von neuneinhalb Stunden aus der Wolle eines frisch geschorenen Schafes einen Pullover zu fertigen.
Es ist nun spät und ich werde auch etwas fernsehen. Und wahrscheinlich wird es kein Slow-TV sein. Schade eigentlich.

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… … es in Norwegen über 22.700 Brücken gibt?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,