Unterwegs im winterlichen Norwegen

Verfasst am 04.01.2017 | Abgelegt unter Reisen in Norwegen, Wetter / Jahreszeiten

Norwegen im Winter ist ein einmaliges Erlebnis. Um dieses wahr werden zu lassen, sollte man jedoch einige Dinge beachten.

Regionen

Anders als im benachbarten Finnland oder auch in weiten Teilen Schwedens ist der Winter nicht in allen Teilen Norwegens gleichermaßen zu Gast. Gerade der Südwesten des Landes ist oft schneefrei. Auch die Küstenregionen bis hinauf zu den Lofoten gelten Dank des Golfstromes als nicht gerade schneesicher. Allerdings reichen oft schon 4-500 Höhenmeter oder eine kurze Fahrt ins Landesinnere aus, um die größten Schneemengen Skandinaviens erleben zu können. 1 bis 3 Meter der „Weißen Pracht“ sind in den küsten- bzw. fjordnahen Bergregionen von Røldal, Voss, Molde und Tromsø keine Seltenheit. Wer es dazu noch besonders rau mag, ist auf der windumtosten Hochebene der Hardangervidda und im Jotunheimen-Gebirge gut aufgehoben.
Norwegens extrem schneesichere Wintersportorte liegen im Osten des Landes. In Hemsedal, Geilo, Lillehammer und Trysil liegt auch in Zeiten des Klimawandels zwischen Ende November und April Schnee.
Für die Beobachtung des Nordlichts ist Tromsø der ideale Ausgangspunkt.

Unterwegs

Die Hauptstraßen werden regelmäßig geräumt. Für diese sind gute Marken-Winterreifen in den allermeisten Fällen absolut ausreichend. Für den Notfall sollten Schneeketten mit im Gepäck sein.
Nebenstraßen werden nach starken Schneefällen oft etwas später geräumt, was zu zeitlichen Verzögerungen führen kann. Eisplatten können vorkommen, sind durch die Räumfahrzeuge meist jedoch recht griffig aufgeraut. Abrupte Lekmanöver sollten jedoch vermieden werden.
Einzelne Pässe haben Wintersperre. Andere wiederum können nach Schneestürmen kurzzeitig gesperrt werden und dürfen danach nur in Kolonne (kolonnekjøring) befahren werden.

Weitere Informationen zum Reisen im Winter findet ihr auf dieser Seite der Homepage.

Übrigens, wer durch Winter-Norwegen reist, der sollte immer erreichbar sein. Gerne natürlich zu einem günstigen Tarif. Ich empfehle www.discotel.de. Neben den Preisen finde ich die Möglichkeit Kündigung des Vertrags von einen Tag auf den anderen sehr vorteilhaft.

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… … es in Norwegen über 22.700 Brücken gibt?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,