Wege über das Eis

Verfasst am 19.02.2015 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Gesellschaft / Leben in Norwegen

Wer kennt das nicht, da will man schnell vorankommen und überall versperren Seen und Flüsse den direkten Weg. Im Sommer hilft da nichts, man muss das Hindernis umfahren. Im Winter jedoch, bei grimmiger Kälte, kann man Glück haben und es wird eine Straße direkt über das Eis eröffnet.
In Ländern mit dauerhaft winterlichen Minustemperaturen sind diese keine Seltenheit. In Russland und Kanada werden in einzelnen Regionen sogar große Teile des winterlichen Verkehrs auf diesem Wege abgewickelt. In Norwegen, wo der Golfstrom öfter für mildes Wetter sorgt, sind diese eher selten anzutreffen. Trotzdem gibt es sie. In der Finnmark im Norden des Landes, wird meist ab Ende Dezember die Fahrt auf dem Eis des Flusses Tana freigegeben. Diesen kann man dann bei Polmak und nahe Rustefjelmba queren.
Im Süden des Landes kann man in strengen Wintern den See Mjøsa von Hamar in Richtung Gjøvik befahren. Dies ist jedoch nur in wenigen Jahren möglich.
Regelmäßig hingegen eröffnet der norwegische Automobilverband eine Teststrecke auf dem Eis des Flusses Lågen in Øyer, nördlich von Lillehammer.

Tags: isvei, isveier, eisstraße,

 

 

 

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,