Erleben und nie mehr vergessen – Winter in Norwegen

Verfasst am 11.11.2014 | Abgelegt unter Wetter / Jahreszeiten, Zusatzrubrik Reisen

Norwegen – vor allem in der kalten Jahreszeit lockt das Winterparadies mit unzähligen Möglichkeiten. Skigebiete, die denen in den Alpen in nichts nachstehen, Fjorde, die zum Winterangeln und Staunen einladen und schließlich die Nordlichter, die jeden in ihren Bann ziehen: Norwegen ist absolut einzigartig.

Ski und Rodeln ausgezeichnet – Norwegen für Pistenzauber

Lange Pisten und verschneite Wälder: Auf den Winter ist in Norwegen zu hundert Prozent Verlass. Hier kann man sich jährlich sechs Monate im Schnee vergnügen – die Saison startet im November und geht bis in den Mai. Norwegens größtes Skigebiet liegt nur wenige Stunden nördlich von Oslo. Skianfänger, Fortgeschrittene und Familien mit Kindern finden hier alles, was das Skifahrerherz begehrt.

Naturerlebnis für Abenteurer: Fjord- und Hochseeangeln

Frische Luft und klare Gewässer: Fjorde und Schären bieten durch ihren Zugang zum offenen Meer perfekte Bedingungen für Freizeitangler. Norwegen ist ein Traumland für alle Outdoor-Fans! Nicht weit von Trondheim entfernt liegen die Inseln Hitra, Frøya und Sula sowie der Trondheimfjord, der einen vielfältigen Fischbestand hat und zu aufregenden Boots- und Angeltouren einlädt. Die häufigsten hier vorkommenden Fischarten sind Dorsch, Seelachs, Schellfisch und Rotbarsch. Geangelt werden kann sowohl vom Land als auch von den zahlreichen Hurtigruten-Schiffen aus.

Einmal im Leben das Nordlicht sehen

Es ist ergreifend und magisch: Das Nordlicht oder auch Polarlicht ist mit Sicherheit eines der beeindruckendsten Naturschauspiele, die unsere Erde zu bieten hat. Es ist in einem Gürtel rund um den magnetischen Pol zu sehen; Nordmark, Tromsö, Sommarøy und Finnmark sind perfekte Ausgangspunkte für Nordlichtsuchende. Die besten Monate sind Oktober, Februar und März – es tritt vor allem in den Stunden vor und nach Mitternacht auf.
Wer seine Reise nach Norwegen perfekt geplant wissen möchte, kann seinen Urlaub in Norwegen mit TUI-Wolters unternehmen. Das Unternehmen bietet komplette Erlebnispakete an und sorgt gleichzeitig für eine komfortable Hin- und Rückreise.

Hier könnte Ihre Anzeige stehen.
Infos gerne per Mail: Norwegen-Service, Martin Schmidt
post@norwegeninfo.net

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder meiner Reise nach Oslo im Mai 2018, anlässlich des norwegischen Nationalfeiertags. Die Reise fand in Zusammenarbeit mit dem Nordis-Magazin statt.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

323.802 km² ist Norwegen groß, und damit etwas kleiner als Deutschland. Rechnet man jedoch den von Norwegen verwalteten arktischen Archipel Spitzbergen mit hinzu, sind es 384.824 km².

Im Gegensatz zu Mitteleuropa ist Norwegen äußerst dünn besiedelt. Gerade einmal 5,2 Millionen Menschen sind im Lande der Wikinger und Elche zu Hause, 660.000 von ihnen wohnen in Oslo, 279.000 in der zweitgrößten Stadt Bergen.

Norwegen streckt sich reichlich in die Länge. Ganze 1.572 km sind es vom Südzipfel, dem Kap Lindesnes, bis zum Nordkap. An seiner schmalsten Stelle misst das Land gerade einmal 6330 Meter.

Die Landessprache ist Norwegisch, allerdings in zwei schriftlichen Varianten: bokmål und nynorsk. Dies macht sich auch beim Ländernamen bemerkbar. Heißt Norwegen auf bokmål „Norge“, so trägt das Königreich auf nynorsk die Bezeichnung „Noreg“.
Zweite Landessprache ist Samisch, wenngleich diese nicht alle erlernen müssen.

Bezahlt wird mit der norwegischen Krone.

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

-> Der Lærdalstunnel ist mit 24,5 km der längste Straßentunnel der Welt. Er führt von Lærdal nach Aurland in Westnorwegen und besitzt drei große, beleuchtete Felshöhlen, in denen man auch anhalten kann.

-> Der Fjærlandstunnel ist der einzige Tunnel der Welt, der unter einem Gletscher entlang führt.

-> Der Eiksundtunnel führt 287 m unter dem Meer entlang und ist somit der tiefste Untersee-Straßentunnel der Welt. Zumindest noch. Tiefere Unterseetunnel sind in Norwegen bereits im Bau.

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Ausgewählte Kameras:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Orte: Oslo, Oslo 2, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.