Die ältesten Parlamente der Welt – Das norwegische Thing und seine Einflüsse

Verfasst am 04.05.2018 | Abgelegt unter Geschichte & Ortsgeschichten, Gesellschaft / Leben in Norwegen

Ein Thing war eine Versammlung, bei der nach nordischem Recht an einer Thingstätte Gericht gehalten wurde. Als Schutzherr eines Things galt der nordische Kriegsgott Tyr. Von diesem leitet sich in Norwegen z.B. der Name der Insel Tysnes ab, in Deutschland hingegen der Ländername Thüringen.

Ein Thing fand im Beisein aller freien Männer unter dem Vorsitz des Königs oder eines Stammenshäuptlings statt. In Norwegen entwickelten sich die Gerichtsversammlungen vermutlich in der christlichen Zeit aus dem Volk heraus. Sie waren wahrscheinlich die ersten, mit Sicherheit jedoch die einflussreichsten Ratsversammlungen im nordischen Raum.

Thingversammlungen in Norwegen

Das älteste überlieferte Gesetzesversammlung Norwegens, vielleicht sogar Nord-Europas, ist das Gulathing aus der Region Gulen nördlich von Bergen. In Folge der Forschung fand es das erste Mal vor der Schlacht am Hafrsfjord statt, also vor 870. Das Gesetz wurde zunächst mündlich weitergegeben und später in 11 Büchern schriftlich fixiert. Es wurden Themen wie Kauf, Landpacht, Erbe und Diebstahl abgedeckt.

 

Weitere, im Mittelalter entstandene regionale Thinge in Norwegen waren das das Borgarthing (Sarpsborg), das Eidsivathing (Eidsvoll bei Oslo) und das Frostathing (Halbinsel Frosta bei Trondheim).

Eine entscheidende Rolle in der Geschichte Norwegens spielte das Mostrathing (Insel Moster bei Bømlo). Bei dem 1024 von Olav dem Heiligen und Bischof Grimkjell abgehaltenen Thing wurde die Christianisierung Norwegens beschlossen.

Internationale Einflüsse

Die ältesten noch bestehenden Parlamente der Welt gehen auf gesetzgebende Einflüsse aus Norwegen, genauer gesagt auf das Gulathing, zurück.

Island

Kurz vor dem Jahre 930 wurde der weise Úlfjótur nach Norwegen geschickt, um dort die Gesetzgebung zu studieren. Nach drei Jahren kehrte er zurück und wurde zum ersten Gesetzessprecher Island. Als Folge trat im Jahre 930 das Althing  in Þingvellir als gesetzgebende Versammlung des isländischen Freistaats zusammen. Das Alting sprach fortan Recht nach norwegischem Vorbild. Es gilt als das älteste noch bestehende Parlament der Welt.

Färöer

Im Bezug auf das Alter hat das Isländische Alting Konkurrenz von der Inselgruppe der Färöer. Das dortige Løgting trat vermutlich nochmals 30 Jahre früher, also um 900, zusammen, um Recht zu sprechen. Auch das Løgting wurde vom Gulathing beeinflusst.

Isle of Man

Das Parlament „Tynwald“ auf der britischen Insel Isle of Man wurde vermutlich 979 ins Leben gerufen und wäre damit das älteste durchgehend tagende Parlament der Welt. Initiiert wurde es angeblich von norwegischen Siedlern, die vermutlich ihre Gesetzgebung mit auf die Insel brachten.

 

⇒ Zurück zum Norwegen-Blog ⇒ Kategorien / Blog – Themenübersicht

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder von Winterreisen nach Norwegen.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen
Axel M. Mosler & Martin Schmidt: Erlebnis Hurtigruten

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.