Nationalromantische Zeiten

Verfasst am 18.05.2014 | Abgelegt unter Geschichte & Ortsgeschichten, Kultur / Architektur / Design

Nachdem nun am 17. Mai 1814 Norwegen sein eigenes Grundgesetz erhielt, begann die Suche nach der eigenen nationalen Identität des Landes. Viele noch heute weltweit bekannte Dichter, Denker, Musiker und Abenteurer beteiligten sich an dieser Aufgabe. Zu ihnen zählen u.a. Henrik Ibsen, Bjørnstjerne Bjørnson, Edvard Grieg und Fridtjof Nansen. Besonders deutlich kommt die starke nationalromantische Strömung jedoch in den Bildern von Malern wie Adolph Tidemand, Hans Fredrik Gude und Johan Christian Clausen Dahl zum Ausdruck. Ein nationales Symbol wurde dabei das von Tidemand und Gude 1848 geschaffene Gemälde „Brudeferd i Hardanger“ (Brautfahrt in Hardanger), das vor einer romantisch überhöhten Gebirgskulisse die bäuerlichen Wurzeln des Landes beschwört. Die norwegische Bauweise kommt zudem in Form einer Stabkirche zum Ausdruck.

Zurück zum Norwegen-Blog / Zu den Blog-Kategorien

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder von Winterreisen nach Norwegen.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen
Axel M. Mosler & Martin Schmidt: Erlebnis Hurtigruten

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.