Storting Parlament Löwe Flagge Politik Wirtschaft

Beitrag vom Montag, 13. September 2021

Parlamentswahl in Norwegen 2021

Norwegen wählt die neue Sitzverteilung im Osloer Storting und eine neue Regierung.

Wahlumfragen zufolge könnte es eine Machtverschiebung nach links geben. Erna Solberg von der konservativen Partei Høyre wäre damit abgewählt.
Jonas Gahr Støre von der sozialdemokratischen Arbeiterpartei könnte eventuell die Regierungsgeschäfte übernehmen. Seine Wunschkoalition bestünde aus der Sozialistischen Linkspartei (SV) und der bäuerlichen Zentrumspartei (Sp).

Es wird damit gerechnet, dass es für nicht weniger als vier Parteien knapp werden könnte, mit dem Einzug ins Parlament. Sowohl die christliche-konservative KrF, die gün-liberale Venstre, die Grünen (MDG) und die kommunistische Partei Rødt versuchen über die Sperrgrenze von 4 Prozent zu kommen.

Die Wahllokale schließen am 13. September um 21 Uhr.

Aktuell: Einer ersten Prognose zufolge sieht es nach einem Regierungswechsel aus. Die linken Parteien haben scheinbar eine deutliche Mehrheit.

Abgelegt unter

Nächster Artikel

14. September 2021

Vorheriger Artikel

Lesetipps

Unsere Empfehlungen