Bergen am Abend

Verfasst am 29.05.2015 | Abgelegt unter Bergen, Westnorwegen / Mittelnorwegen, Wetter / Jahreszeiten

Wie berichtet ist das Wetter in Bergen eine wahre Wundertüte.
Als wir nun vom windigen Berg Ulriken zurück kehrten, hatte es sich wieder etwas zugezogen, woraufhin wir den Weg in unsere Unterkunft einschlugen. Diese lag in einer schmalen Gasse, dem Kjellersmauet. Zufällig schweifte hier nun mein Blick vom gegenüberliegenden, nur 2-3 Meter entfernten Haus, gen Himmel. Dieser gab sich überraschend blau und klar und lud regelrecht zu einem Abendspaziergang ein. Zwar waren die Beine schwer und die Waden brannten, doch es musste sein!

Ich kämpfte mich also über das Kopfsteinpflaster bergan und überwand die Anhöhe der Halbinsel Nordnes. Der Weg bergab ging dann recht schnell. Nicht nur der Schwerkraft wegen, sondern weil mich das Licht, das über dem innerstädtischen Hafen erstrahlte, magisch anzog. Vor einer dunklen, tiefschwarzen Wolkenwand badeten die alt-ehrwürdigen Hansehäuser der Brygge, die Domkirche und der Ulriken im gelben Schein der Abendsonne.

Um dies so zu erleben, muss man die Zeit relativ genau abpassen. Genau zwischen 20.15 und 21.15 Uhr wird der Hafen so ausgeleuchtet, dass alle wichtigen Häuser und Berge perfekt beschienen werden. Etwas später liegt z.B. die Brygge schon wieder im Schatten.

… ich konnte mich nicht entscheiden. Wählt einfach euer Lieblingsbild!

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,