Bjørnsund – Postkartenidyll im Nordatlantik

Verfasst am 11.06.2017 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Westnorwegen / Mittelnorwegen

Manchmal fragt man sich, warum man früher auf die Idee kam, Häuser ausgerechnet auf den abgelegensten Inseln zu erbauen? Dann allerdings fällt einem ein, dass man noch vor 100 Jahren ja hauptsächlich, und teilweise auch ausschließlich, vom Fischfang lebte, und da machte ein Haus direkt am Fanggebiet durchaus mehr Sinn als am geschützten Ende eines Fjords.
Dass es den Menschen in Bjørnsund nicht schlecht ging zeigt die Tatsache, dass die kleine Insel zeitweise 500 bis 600 Bewohner hatte.
Doch die Zeiten änderten sich und damit auch die Sichtweisen. Mit größeren und besseren Booten war es den Fischern durchaus zuzumuten ein paar Kilometer zu den Fischgründen zurückzulegen, wohingegen die Kinder lieber in sicherer Umgebung an Land zur Schule gehen sollten. Es wurde daher 1968 der Beschluss gefasst, die Bjørnsund-Bewohner umzusiedeln.
Die romantische und idyllische Insel ist heute unbewohnt, aber sehenswert und beheimatet ein Sommerlager für Kinder. Sie ist zudem ein beliebtes Ausflugsziel. Das Ausflugsboot legt sommers ab Bud ab. Sehenswert ist der Leuchtturm aus dem Jahre 1871.

Bei gutem Wetter könnt ihr die Insel auf dieser Live-Webcam von der Festung in Bud am Horizont erkennen.

Ein paar Impressionen dieser idyllischen Insel:

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… … es in Norwegen über 22.700 Brücken gibt?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,