Der norwegische Königsspiegel

Verfasst am 06.04.2015 | Abgelegt unter Geschichte & Ortsgeschichten, Kultur / Architektur / Design

Als Vater möchte man ja immer seine ganze Weisheit an die Kinder weitergeben. Das war letzten Endes auch im 13. Jahrhundert nicht anders. Von diesem Verhalten zeugt noch heute ein Buch, das den Namen Konungs skuggsjá, Königsspiegel (Kongespeilet), trägt. Es ist das wichtigste mittelalterliche Werk Norwegens und entstand um 1250 im Umkreis des König Håkon Håkonsson. Es ist in einer Art Dialogform zwischen Vater und Sohn aufgebaut und diente als philosophisch-didaktisches Lehrwerk für die Erziehung von Magnus Lagabøte.

Der Autor des Werkes ist unbekannt. Der Sprache nach stammte er jedoch vermutlich aus Trøndelag (eventuell Nærøy im Namdal) und war eventuell ein Gelehrter des königlichen Hofes. Dafür spricht, dass er sowohl theologische, als auch astronomische Kenntnisse hatte und sowohl in einheimischer, als auch ausländischer Literatur bewandert war. Zudem berichtet er von Völkern auf der anderen Seite des Globus, also der Südhalbkugel. Auch wird die Sicht auf die Welt aus norwegischer Perspektive wiedergegeben. Es wird berichtet von Reisen in Richtung Grønland, einer damals norwegischen Kolonie, und den merkwürdigen Naturwundern auf Island, das zu dieser Zeit ebenfalls ein Teil des norwegischen Territoriums war. Teil des Lehrwerkes ist auch das Verhältnis von Kirche und Staat.
Weitere interessante Themen sind z.B. „Die acht Winde im Winter“, „Die rechten Zeiten für die Seefahrt“, „Klimazonen“, „Meerwunder“, „Treibeis und Eisberge“, „Wasserfälle“, „Bierquellen“ und „Schiffskampf“.

Weiterführende Erläuterungen zu diesem einzigartigen Werk sind auf dieser Seite zu finden.

Das Buch im Original ist bei google books zu finden, eine Kurzfassung hier.

Die deutsche Übersetzung von 1978 kann auf Amazon und bei buchfreund.de erworben werden.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,