Die letzte Wildnis Europas

Verfasst am 28.07.2015 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Natur / Fauna / Flora, Spitzbergen / Svalbard

Als Mitteleuropäer empfindet man ja schon alles als Wildnis, was einigermaßen unbewirtschaftet aussieht. Wahre Wildnis ist jedoch noch mehr: eine vom Menschen nahezu unbeeinflusste, intakte Naturlandschaft – ohne Bebauung, ohne Wege.

International gibt es da noch einige weitere Definitionen. Da wäre z.B. die Conservation International, die lediglich verlangt, dass in einem solchen Gebiet mindestens 70 % der ursprünglichen Vegetation erhalten sein muss und weniger als 5 Menschen auf dem Quadratmeter leben.
Am genauesten nehmen es die Schweden. Folgt man der schwedischen Definition, dann müssen für einen Wildniskern wenigstens 1000 km² ohne Wege und touristische Einrichtungen sein und Straßen und Schienen mindestens 15 km entfernt liegen.

In Europa findet man solche Wildniskerne natürlich im Ursprungsland Schweden, in der Region Norrland, auf Island, in Nordfinnland, im europäischen Teil Russlands und in Norwegen.

Ein solches Wildnisgebiet wäre in Festlands-Norwegen der über 1800 km² große Varanger Nationalpark im äußersten Nordosten des Landes.
Die großen Wildnisregionen Norwegens sind jedoch auf Spitzbergen zu finden, in den sieben, mehrere Tausend Quadratkilometer umfassenden, absolut unberührten Nationalparks sowie auf der rund 14.000 km² großen, unbewohnten und ungenutzten Insel Nordaustlandet und der ebenso unbewohnten Insel Edgeøya (rund 5000 km²). Beide stehen unter Naturschutz.

 

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,