Ein Hotelturm für Elchfans

Verfasst am 06.09.2016 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Ostnorwegen / Telemark

Das Espedal in Ostnorwegen (Lage) ist einer der besten Orte zur Beobachtung von Elchen, denn es ist Teil eines scherzhaft „The Moose Highway“ (Die Elch Autobahn) genannten Gebietes. Im Januar ziehen einige Hundert Elche aus schneereichen Gebieten durch das Tal in schneeärmere Regionen. Im April erfolgt die Elchwanderung, die die größte Europas ist, in die Gegenrichtung.
Dass man den „König des Waldes“ trotzdem nicht immer zu Gesicht bekommt, liegt oftmals daran, dass dieser sehr empfindlich auf Gerüche reagiert. Steht man genau in der Windrichtung, sucht er bei der Wahrnehmung eines Menschen schnell das Weite.
Der Elchturm ist nun die perfekte Lösung für Elchfreunde, die ein wenig Zeit mitbringen. Ganz geruhsam kann man sich es in dem 12-Meter-Turm gemütlich machen, sein Nachtlager aufschlagen und darauf warten, dass der Elch in der Dämmerung aus dem Walde auf die Lichtung tritt und sich an Flechten sättigt.

Besonders gut besucht wird der Turm, der vor einigen Tagen erst feierlich eröffnet wurde, also im Januar und April sein, doch auch in der restlichen Zeit stehen die Chancen auf Elchbesuch recht gut. Und zur Not hatte man eine Übernachtung in einem ungewöhnlichen Bauwerk…

Kontakt:

Espedalsvegen 2346
2658 Espedalen

Tlf: +47 61 29 99 10

Anfrage per Mail

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,