Eishockey in Norwegen

Verfasst am 13.01.2016 | Abgelegt unter Sport / Freizeit / Wanderungen

Eishockey hat in Norwegen zwar nicht den gleichen Stellenwert wie in den Nachbarländern Schweden und Finnland, ist aber trotzdem eine beliebte Sportart. International können die Teams und die Nationalmannschaft gut mithalten, wenngleich sie nicht in der absoluten Spitzengruppe anzutreffen sind.

Die norwegische Eishockey Nationalmannschaft trat der 1908 gegründeten und heute 74 Mitglieder umfassenden Internationalen Eishockey-Föderation (IIHF) im Jahre 1935 bei. In der Weltrangliste belegt Norwegen derzeit (2015/16) Platz 11 (bei den Männern, wie auch bei den Frauen), hinter Schweden (Platz 3) und Finnland (Platz 4), aber vor Deutschland (Platz 13), Dänemark (Platz 15) und Island (Platz 35).
Seit 2006 spielt die Mannschaft ununterbrochen bei den Weltmeisterschaften mit und belegt immer Platz 6 bis 12.

Die 1934 gegründete Eishochey-Liga GET umfasst 10 Teams. 8 Mannschaften qualifizieren sich für die Play-offs, 2 spielen gegen die Erstplatzierten der 1. Divisjon gegen den Abstieg.
Die Mannschaften mit den meisten Besuchern und den größten Hallen sind derzeit die Stavanger Oilers (4500 Plätze), die Storhamar Dragons aus Hamar (6000 Plätze) und Vålerenga Ishockey aus Oslo (4400 Plätze).
Zwei Mannschaften sind jeweils für die europäische Champions League qualifiziert, 2015/16 sind dies die Stavanger Oilers und Storhamar Hamar. Beide Teams haben das Niveau vergleichbarer deutscher Mannschaften, belegten in der Gruppenphase jeweils Platz eins ihrer Gruppe und erreichten somit die Runde der besten 32. Storhamar erreichte sogar das Achtelfinale. Im Halbfinale stehen derzeit Teams aus Finnland, Schweden und der Schweiz.

Dass Eishockey in Norwegen im Vergleich eher ein Schattendasein führt liegt nicht zuletzt auch an den mangelnden Eishallen und Eisbahnen. Sind derer in Finnland rund 200 und in Schweden gar rund 400 vorhanden, zählt man in Norwegen nur um die 40. Der Plan, auf 100 aufzustocken wurde noch immer nicht umgesetzt. Immerhin soll bis zum Jahr 2018 die Hauptstadt Oslo eine nagelneue Eishalle mit rund 5500 Sitzplätzen erhalten.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,