Lucky Næroset – Dem Glück auf die Sprünge geholfen

Verfasst am 23.03.2017 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Gesellschaft / Leben in Norwegen, Ostnorwegen / Telemark

Norwegen ist nach der diesjährigen Kür zur „Glücklichsten Nation der Welt“ in aller Munde. Die Gründe für dieses Ranking sind gewiss unter den auf dieser Seite thematisierten Faktoren zu finden. Doch dass Glück nicht von allein kommt, dass man dafür kämpfen und mit Ideen tatkräftig zupacken muss, zeigt das Beispiel der kleinen Gemeinde Næroset bei Lillehammer, im Osten des Landes.

Die kleine Siedlung litt jahrelang unter den Folgen der Landflucht. Doch als nun daraufhin der Gemeinderat im Nachbarort beschloss, die örtliche Fagernes-Schule zu schließen, regte sich enormer Widerstand. Kurzum wurde am 28. November 1999 der Freistaat „Lucky Næroset“ („Glückliches Næroset“) ausgerufen. Natürlich samt elfköpfigem Ministerrat, der unter anderem Minister für Aufmunterung, Handel, Flugplatz, Explosion – Eigentum – Merkwürdigkeiten und die Welt umfasste.

Um möglichst viel mediale Aufmerksamkeit zu erregen wurden lustige Aktionen geplant, wie gemeinsames Rodeln auf der größten Plane der Welt, und verschiedene optimistische Mottos ausgegeben, wie z.B.:

– Die Kunst ist zu sehen, was andere sehen, aber etwas anderes zu denken.
– Verfolge deine eigenen Hoffnungen – und probiere.
– Die Summe dessen, was man sieht, erlebt und hört, soll dich dazu bringen, Glaube, Hoffnung und Verlangen zu fühlen!
– Alles ist möglich mit den Anlagen und den Fähigkeiten, über die man bereits verfügt, ganz egal, wie klein sie zu sein scheinen.
– Glaube an die Menschen um dich herum und glaube an die Zukunft.
– Glaube an eine bessere Welt  und habe das Verlangen, selbst dazu beizutragen, die Welt in einen besseren Ort für alle zu verwandeln.
– Phantasie – Humor – Verrücktheit – Mut

Das letzte Motto wurde auch in Form von Mixgetränken mit gleichem Namen umgesetzt, die dem Dürstenden danach die Möglichkeit geben sollten, Türen zu öffnen, Zäune einzureißen und Berge zu besteigen.

Der leicht schräge Fantasiestaat existierte bis zu dem Jahr, also 2008, als die Gemeinde endlich nachgab und dem Fortbestand der Schule zustimmte.
Seither vervollständigt der Ort nicht nur die internationale Liste der Mikronationen bzw. Scheinstaaten sondern steht auch symbolisch dafür, was man mit einer positiven Lebenseinstellung erreichen kann.
Und übrigens, Næroset ist heute eine aktive, lebendige Gemeinde auf Wachstumskurs mit weiterhin viel Engagement.

Tags: Näroset, Phantomstaat

⇒ Zurück zum Norwegen-Blog ⇒ Kategorien / Blog – Themenübersicht

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder von Winterreisen nach Norwegen.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen
Axel M. Mosler & Martin Schmidt: Erlebnis Hurtigruten

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.