Norwegische Lebenswelten

Verfasst am 30.05.2017 | Abgelegt unter Gesellschaft / Leben in Norwegen, Wetter / Jahreszeiten, Wohnen in Norwegen - Blog

Wenn ich Auswanderer und Urlauber berate, dann verwende ich immer einen nicht unerheblichen Teil der Zeit darauf, die Wetter- und Klimaverhältnisse in Norwegen zu erklären. Diese sind nämlich deutlich uneinheitlicher als unter anderem in Deutschland oder auch im Nachbarland Schweden. Insofern kommt es ganz auf die eigenen Vorlieben und Erwartungen an, wo man sich letzten Endes niederlassen oder welche Region man im Frühjahr bereisen sollte.

Der letzte Samstag, also der 27.5. 2017, zeigte ganz deutlich, dass die Wahrnehmung vom Leben, oder auch Urlaub in Norwegen durchaus extrem verschieden sein kann.
Hielt man sich an diesem Tag in Westnorwegen auf, so wurde man von der Sonne verwöhnt, zumindest solange, bis am Nachmittag erste Schauer aufzogen. Kein Baum gab es, der nicht grün war und die Rhododendren standen in voller Blüte. Auch in Oslo schien die Sonne bei 25 Grad vom blauen Himmel. Unweit entfernt, in Kongsberg, wurden sogar um die 30 Grad gemessen. In Trondheim, in Mittelnorwegen, waren es hingegen nur noch 16 Grad. Und nochmals 700 Kilometer weiter nördlich, in der Region Bodø / Lofoten, wurden nur noch frische 5-8 Grad gemessen. Und währenddessen nun also im Hardanger die ersten Obstbäume bereits verblüht sind, konnte man hier gerade mal das erste zarte Grün an den Büschen beobachten.
Reiste man nun an besagtem 27.5. noch weiter gen Norden, vielleicht sogar in die Finnmark, dann konnte man weiße Flocken beim Herabfallen beobachten. Das Nordkap war nur noch mit Winterreifen zu erreichen und auch in Vardø bildete sich eine geschlossene Schneedecke. Immerhin, auf dem Fluss Tana begann das Eis zu brechen (siehe Bild) und dicke Schollen treiben seither flussabwärts in Richtung Meer. Auch Hamningberg ist nun endlich wieder mit dem Auto zu erreichen. Wie man sich das jedoch Ende Mai vorstellen muss, davon könnt ihr euch unter diesem Link ein Bild machen.
Man muss natürlich dazu sagen, dass die Wetterverhältnisse im Norden Norwegens derzeit äußerst außergewöhnlich und extrem sind. Normalerweise kann auch hier Ende Mai mit 8-15 Grad gerechnet werden.

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… … es in Norwegen über 22.700 Brücken gibt?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,