Stokkøya – Urlaub am Strand

Verfasst am 05.03.2015 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Sport / Freizeit / Wanderungen, Westnorwegen / Mittelnorwegen

Wie schon das Hotel „The Thief“ in Oslo und das „Jurtenhotel„, so wird auch das „Stokkøya Sjøsenter“ zu den 100 schönsten Hotels Europas gerechnet.

Das Abenteuer begann 2003, als Roar Svenning, dessen Eltern einen Campingplatz betrieben, diese Region in Mittelnorwegen für sich entdeckte. Die Küste vor der Insel galt schon seit langem als Paradies für Taucher und so war die Idee eines kleinen Urlauberzentrums mit Tauchbasis direkt am Sandstrand geboren.

Das Haupthaus war einst ein Wirtschaftsgebäude in der Nähe eines dazugehörigen Hofes. Dieses wurde umgestaltet und durch „Küstenhäuser“ und eine beliebte Strandbar ergänzt. 2008 folgten die neuen SUB-Häuser. SUB ist die Abkürzung für „sov under bakken“ (schlaf unter der Erde). Vorbild für die Gebäude waren alte Erdkeller. Ziel war es, den Eingriff in die Natur so gering wie möglich zu halten.

Neben einem durchaus erfrischenden Bad im Meer kann der geneigte Gast auch Aktivitäten wie Kanufahren, Tauchen und Angeln nachgehen. Außerdem lohnt sich die Erkundung der ursprünglichen Naturlandschaft zu Fuß.

Stokkøya liegt am Atlantik in Mittelnorwegen. (Karte)

strandbar

Die Strandbar, Copyright Stokkøya Sjøsenter

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,