Veiholmen – Eine Reise zum Atlantik

Verfasst am 30.04.2016 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Westnorwegen / Mittelnorwegen

In Mittelnorwegen, auf halben Wege zwischen Trondheim und Kristiansund, liegt die Insel Smøla. Das 274 km² große Eiland ist besonders bei Anglern beliebt.

Die Landschaft wird von einer recht flachen, hügeligen Heidelandschaft mit Mooren und kleinen Seen geprägt.

Folgt man nun der Hauptstraße am Ostufer der fast kreisrunden Insel nach Norden, so führt diese unvermittelt geradewegs auf den Atlantik hinaus. Nach der Fahrt über zahllose Brücken und Dämme erreicht man am Endes des Weges Veiholmen. Passenderweise kann man den Namen dieses lebendigen Fischerdorfes mit „Straßeninsel“ übersetzen, denn an kaum einer anderen Stelle kommt man mit dem PKW den Unbilden des rauen Meeres so nahe wie hier.
Dazu könnt ihr gerne mal einen Blick auf das google Streetview-Bild werfen, das ich unten mit eingebunden habe.

Was mich übrigens neben der Weite der Landschaft besonders fasziniert ist, dass in solchen abgelegenen Orten oft ein eigenwilliger Humor entsteht. In Veiholmen z.B. gibt es mitten im Sommer ein Osterskirennen. Die Teilnehmer sind mit allerlei Fortbewegungsmitteln unterwegs, also z.B. Skiern oder auch Schwimmflossen, und fighten in diversen Wettkämpfen, wie Luftballon-Dart, um den besten Platz.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,