Via Ferrata Strecken in Norwegen

Verfasst am 14.07.2017 | Abgelegt unter Outdoor / Sport / Freizeit

Wer nun in Norwegen nach einem Kletterpark die nächste sportliche Herrausforderung sucht, sich aber nicht gleich das klassische Klettern zutraut, findet in einer Via Ferrata-Tour eine perfekte Zwischenstufe. Man hakt sich mit Karabinern an fest installierten Stahlseilen ein und „wandert“ über Trittstufen aus Eisen.
Über die sogenannten Klettersteige erreichten einst die Bewohnern von abgelegenen Alpendörfern ihre Häuser.

Für die Begehung einer Via Ferrata benötigt man ein Standart-Kletterset, bestehend aus Helm, Gurt, Seilen und Karabinern. Diese können in den angeschlossenen Unternehmen in der Umgebung ausgeliehen werden. Die Klettersteige werden je nach Schwierigkeit von A (sehr leicht) bis E (sehr schwierig) bewertet.

Strecken in Norwegen

Hemsedal (Ostnorwegen): Strecke im Wintersportort im Hemsedal, buchbar am Vortag über die Touristeninformation. Dauer der Strecke: 3-4 Stunden

Loen (Westnorwegen): Eine der spektakulärsten Strecken des Landes, hoch oben über dem Nordfjord. Die mit 120 Metern längste Klettersteig-Brücke Europas. Buchbar über das Alexandra Hotel. Dauer der Strecke: 1-1,5 Stunden.

Munkestigen Leksvik (Mittelnorwegen, nahe Trondheim): Empfehlenswerte Tour oberhalb des Trondheimsfjords. Im Ort Hindrum. Buchung im Hindrum Fjordsenter.

Odda (Hardangerfjord, Westnorwegen): Das Motto ist hier: „Auf den Spuren der Wanderarbeiter“. Zu erleben ist hier also norwegische Industriegeschichte. Die Strecke folgt den Rohrleitungen des Wasserkraftwerks.
Eine zweite Tour nennt sich „Himmelstigen“ und führt zur Trolltunga. Beide sind bei Trolltunga Aktiv zu buchen.

Lom (Ostnorwegen, Jotunheimen): Diese Route beginnt am Hof Nissegarden und weist den größten Höhenunterschied auf.

Tjøme (Vestfold, Ostnorwegen): Kletterstrecke mit Blick auf den Færder Nationalpark und den südlichen Oslofjord.

Valle (Setesdal, Südnorwegen): Die längste Strecke des Landes. Hier ist man durchaus einen Tag lang unterwegs. Es geht auf das Straumsfjell hinauf. Info am Helle Campingplatz.

Åmli (Südnorwegen): Kleinere Strecke auf das Trogfjell.

Zudem soll es noch eine Strecke in Flekkefjord (Südnorwegen) geben.

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… es in Norwegen über 1100 Tunnel gibt?

Zitat:
„Das Glück ist in Norwegen keine abstrakte Idee. Es setzt sich aus Holz, Gras, Fels und Salzwasser zusammen.“ (Hans Magnus Enzensberger)

 

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,