Die märchenhafte Welt der Villa Fridheim

Verfasst am 30.06.2015 | Abgelegt unter Mythologie / Sagen, Ostnorwegen / Telemark

41 Kilometer lang ist der malerische Krøderen-See. Er erstreckt sich in Richtung des Hallingsdals und liegt entlang des Weges von Oslo in Richtung Bergen.
Die heutige Hauptstraße umgeht des Südteil des Gewässers. Freunde märchenhafter Mystik sollten jedoch die neu erbaute Verbindung meiden und in Sokna auf den alten Weg in Richtung Noresund abzweigen. Denn hier, auf einer idyllischen Insel, liegt das Märchenschloss Norwegens, die Villa Fridheim. (Lage)

Das im Zuge der Nationalromantik zwischen 1890 und 1892 im Schweizerstil erbaute Haus war nur kurze Zeit bewohnt. Später diente es als Hotel, bevor letztendlich das Märchenmuseum einzog.

Gewidmet ist es den Geschichten und Figuren der norwegischen Brüder Grimm, Peter Christen Asbjørnsen (1812-1885) und Jørgen Engebretsen Moe (1813-1882). Verwunderlich ist das ganz udn gar nicht, erinnert das verschnörkelte Gebäude doch selbst an das berühmte goldene Soria Moria Schloss, in dem angeblich die Trolle Hochzeit halten.

Dem Schiftsteller und Pfarrer Jørgen Moe begegnet man auch im Ringerikes Museum.

Infos zur Villa Fridheim.

Tipp: Ein empfehlenswerter Ausflug in der Umgebung ist zudem die Krøderen-Bahn.
Die Villa Fridheim ist Teil des Projektes kunstnerdalen – Das Künstlertal.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,