Fram Kino – Eines der ältesten seiner Art

Verfasst am 29.12.2018 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Geschichte & Ortsgeschichten, Kultur / Architektur / Design, Nord-Norwegen & Nordlicht

Großes Kino verbindet man ja gerne mit den großen und bekannten Städten der Welt. Doch sind es in den cinematografischen Anfängen vor allem kleine Orte, die sich hervorgetan haben, darunter auch erstaunlicherweise das nordnorwegische Bodø. Am 29. August 1908 wurde hier das Fram Kino eröffnet, wobei man schon 1906 ab und zu „lebende Bilder“ auf der Leinwand zeigte. Der Name des Kinos, der im Deutschen „Vorwärts“ bedeutet, ist seither Programm, war das Haus doch kontinuierlich in Betrieb und ebenso ununterbrochen im Besitz der Familie Jørgensen. Allein, angesichts der Zerstörungen während des Zweiten Weltkriegs mussten die Vorführräumlichkeiten gewechselt werden.

Je nachdem wie man es rechnet, ist das Fram Kino das dritt- oder viertälteste der Welt. Den inoffiziellen Rekordtitel trägt das Kino Pionier 1907 in Stettin. Vermutlich wurde es tatsächlich im, im Namen angegebenen Jahr eröffnet, verbürgt ist dies jedoch nicht. Daher darf sich laut Guinnessbuch der Rekorde offiziell das dänische Korsør Biograf Teater mit dem Titel „ältestes ohne Unterbrechung bespieltes Kino der Welt“ schmücken. Am 7. August 1908 wurde das Haus eröffnet, also 22 Tage vor dem Fram Kino. Ebenfalls 1908, und zwar schon ab dem Juni, wurden auch im Mozarttheater in Salzburg regelmäßig Filme gezeigt. Das Kino war wegen einer Finanzierungslücke jedoch zwischen 2013 und 2014 geschlossen, also nicht kontinuierlich in Betrieb.

Das Fram Kino ist in Bodø in der Storgata 8 zu finden.

In diesem Zusammenhang gilt es noch einen filmischen, dänisch-norwegischen Meilenstein zu erwähnen. In Norwegen, am Holmenkollen, war es, als 1906 der Däne Peter Elfelt den ersten Skifilm der Welt drehte.

⇒ Zurück zum Norwegen-Blog ⇒ Kategorien / Blog – Themenübersicht

Norwegeninfos:

wegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder der Nordkapreise 2019.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen
Axel M. Mosler & Martin Schmidt: Erlebnis Hurtigruten

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.