08 Storting Parlament Politik Wirtschaft

Beitrag vom Dienstag, 22. Juni 2021

Norwegen – Einreiseregelungen ab dem 24.6 und dem 5.7. 2021

Norwegen lockert die Einreisebestimmungen weiter.
Erlaubt werden soll die Einreise für Geimpfte, Genesene und Getestete aus sogenannten „grünen Ländern“, also aus Regionen mit einer sehr niedrigen 14-Tage-Inzidenz. (max. 50/100.000 in den letzten 14 Tagen + Testpositivrate von max. 4% oder Inzidenz von max. 75/100.000 in den letzten 14 Tagen + Testpositivrate von max. 1%).
Entsprechende Länder sind auf dieser Karte verzeichnet. Deutschland wird in den kommenden Tagen die „Warnfarbe“ von rot auf grün wechseln.

Einreise ab dem 24. Juni

Mit dem EU-Covid-19-Zertifikat, das einen QR-Code beinhaltet, ist die Einreise (theoretisch) erlaubt, auch wenn Deutschland nach offizieller Lesart noch als Risikogebiet gilt. Die Einreise ist vollständig geimpften oder genesenen Personen gestattet. Es muss derzeit jedoch noch ein norwegisches, schwedisches oder dänisches QR-Code-Impfzertifikat sein, da nur dieses momentan von der norwegischen Regierung verifiziert wurden. Da diese Zertifikate in Deutschland so nicht erhältlich sind, handelt es sich also nur um eine für Deutsche theoretische Reiserleichterung. Für Norweger oder in Norwegen lebende Ausländer sind damit hingegen die Grenzen in Richtung Süden passierbar. Weitere Infos dazu auf dieser Seite.

Wichtiger Hinweis: Derzeit gibt es von der Botschaft, dem FHI und Visit Norway widersprüchliche Angaben. Einmal heißt es, die Einreise ist mit QR-Code-Zertifikat möglich, ein anderes Mal heißt es, die Einreise ist nicht möglich. Ab dem 1. Juli soll jedoch eine Vereinheitlichung der Zertifikate erfolgen. Daher plant Norwegen die eigentliche Öffnung des Landes für den 5. Juli vor.

Einreise ab dem 5. Juli

Es steht derzeit zu vermuten, dass Deutschland ab Anfang Juli nicht mehr als Risikogebiet eingestuft wird. Die Einreise wird dann mit einem in Deutschland ausgestellten EU-Covid-19-Zertifikat (QR-Code) möglich sein.
Wer nicht vollständig geimpft ist oder nachweislich in den letzten 6 Monaten an Covid 19 erkrankt war, muss an der Grenze oder innerhalb der letzten 24 Stunden vor der Einreise einen Test machen. Anerkannte Testmethoden sind PCR- oder Antigen-Schnelltests. Diese müssen in norwegischer, schwedischer, dänischer, englischer, französischer oder deutscher Sprache vorliegen. Kinder unter 12 Jahren sind davon ausgenommen.
Aktuelle Informationen werden in den kommenden Tagen auf der Seite von Helse Norge und auf der Seite des Auswärtigen Amtes zu finden sein.
Zu beachten ist, dass stets Neubewertungen der Situation erfolgen können. Bislang handelt es sich auch bei dem 5. Juli nur um einen prognostizierten Termin. Eine endgültige Sicherheit gibt es noch nicht.

Abgelegt unter

Nächster Artikel

Lesetipps

Unsere Empfehlungen