Snøgg – Norwegen kompakt – 2017- 08

Verfasst am 27.02.2017 | Abgelegt unter Aktuelles - Nyheter

„snøgg“ -> schnell informiert. Aktuelle Nachrichten aus Norwegen. Zudem: TV-Tipps, Termine und Veranstaltungen.

Foto: Ramberg auf den Lofoten – Derzeit zur Recherche wieder unterwegs im Norden Norwegens: Reinhard Pantke

KURZNACHRICHTEN / NEWS

– Gebietsreform
Die von der konservativ-rechten Regierung angestrebte Gebietsreform ist zweifellos das große Thema in Norwegen derzeit. Geplant ist, Kommunen und Fylke (Provinzen) zusammenzulegen und die Verwaltung so zu straffen. Ziel ist es zudem, Geld zu sparen und dieses anderweilig einzusetzen.
Auch wenn höchstwahrscheinlich viele kommunale Dienstleistungen künftig digital abgewickelt werden können und daher ein Besuch der Behörden überflüssig wird, so trifft diese Planung doch vor allem alte Menschen. Zumal damit gerechnet werden muss, dass auch andere Dienstleistungsangebote, wie Krankenpflege, Kindergärten, Schulen und Polizeidienststellen zusammengelegt und so das Angebot besonders im ländlichen Raum verringert wird. Besonders pikant: Die Kommunen dürfen zwar entscheiden, ob sie fusionieren wollen, oder nicht, das letzte Wort liegt jedoch bei der Regierung in Oslo.

– Norweger fliegen am häufigsten
Wenn man bedenkt, dass die Norweger noch vor 15 – 20 Jahren als ziemlich reiseunfreudig galten und ich selbst seinerzeit zahlreiche Menschen traf, die z.B. noch nie im Ausland waren, kann die aktuelle Statistik als kleine Revolution angesehen werden. Denn 2015 galten die Norweger als jenes Volk, dass am häufigsten im Binnenland das Flugzeug nutzte. 2,9 norwegenweite Flugreisen waren es im Schnitt pro Einwohner, pro Jahr. Gefolgt von den Schweden, die jedoch ihrerseits nur auf einen Durchschnitt von 0,8 Reisen kamen.
Für die Entwicklung sehe ich zwei Gründe. Zum einen ist das Flugzeug angesichts relativ schlechter Straßen, großer Entfernungen und zahlreicher Flugplätze die ideale Reisemethode in Norwegen, zum anderen gibt es mit Norwegian einen preiswerten, sehr präsenten und starken Anbieter an Billigflügen.
Nimmt man nun noch die reisen ins Ausland mit hinzu, liegt Norwegen mit 7,3 Flugreisen / Einwohner an vierter Position, hinter den Inselstaaten Island (14,7), Malta (10,8) und Zypern (9,0), die ja praktisch auch keine andere Wahl haben, wenn sie mal raus wollen …

– Skisport: Licht und Schatten
Am Wochenende fanden wieder die alpinen Skirennen auf der weltbekannten Abfahrt am Kvitfjell statt. Auch wenn sich dort Kjetil Jansrud die kleine Kristallkugel in der Disziplin des Super-G sicherte, und die Abfahrt am Samstag gewann, war doch nicht alles eitel Sonnenschein. Als beim Training der Schweizer Carlo Janka fast mit einem Streckenposten zusammenprallte, was nicht der erste schwere Patzer des Veranstalters war, platzte FIS-Renndirektor Markus Waldner der Kragen und drohte dem Kvitfjell mit einem Entzug des Rennens.
Bei der Nordischen Ski-WM im finnischen Lahti sicherte sich Marit Bjørgen ihre 15. WM-Goldmedaille, was einen neuen Rekord darstellt.

– Lawinenabgänge in Longyearbyen
Insgesamt 75 Häuser waren von Lawinenabgängen in Spitzbergens Hauptstadt Longyearbyen bedroht oder wurden zerstört. 211 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen und dürfen zum Teil auch nur noch in diese zurückkehren, um ihre Habseligkeiten herauszuholen. 70 Menschen müssen umziehen.
Die Ursache der Lawinen ist in heftigen Schneefällen zu finden. Diese waren noch vor 50 Jahren, als viele Häuser erbaut wurden, sehr unüblich, ja vielleicht sogar undenkbar.

– Karnevalszeit
Auch in Norwegen verkleiden sich die Menschen und feiern Fasching, bzw. Karneval. Allerdings ist diese Tradition bei weitem nicht so verbreitet wie in Deutschland. Daher wird diese Zeit meist nur in den Kindergärten und einigen Schulen des Landes begangen. Traditionell werden Fastlavnsboller, also Fassnachts-Brötchen mit Sahne und Marmelade, gebacken.

BUCHTIPPS

Fettnäpfchenführer Norwegen
Gebrauchsanweisung Norwegen
Norwegen DVD
Ich bin dann mal im Keller
Der Mann und das Holz
Norwegen der Länge nach: 3000 Kilometer zu Fuß bis zum Nordkap
Nordische Mythen – Streitbare Götter, sagenhafte Stätten, tragische Helde


KRIA TOURS

Meine Empfehlung für individuell gestaltete Reisen in die nordischen Länder. -> Kria Tours.

NORDIS MAGAZIN FÜR SKANDINAVIEN

01_nordis_06_2016_1000DAS informative Nordeuropa-Magazin.
Euch erwarten in den mit Liebe und Sachverstand gestalteten Magazinen spannende Berichte aus Norwegen, Schweden, Finnland, Island, Grönland und den Färöer-Inseln.

Themenschwerpunkte sind z.B. die nordische Natur, Outdoor und die Vorstellung von Reisezielen. Aber auch Kultur, wie Bücher- und CD-Tipps, sowie Veranstaltungshinweise kommen nicht zu kurz.

Jetzt hier das Nordis-Magazin bestellen.

REISEFÜHRER FÜR NORWEGEN – NEUAUFLAGE

Mein umfassender Individual-Reiseführer „Norwegen“ (Reise Know-How Verlag) ist nun in neuer Auflage erschienen und kann hier versandkostenfrei bestellt werden. Das Buch umfasst über 800 Seiten und kostet 24,90 Euro.
In der Neuauflage habe ich besonders auf Tipps für Familien Wert gelegt.

Sehnsucht Norwegen – T-Shirts, Tassen und vieles mehr!
Ferienhäuser in Norwegen – Jetzt buchen!
Der Norwegen-Shop

VERANSTALTUNGEN

07.02. – 26.03. Ausstellung Ida Ekblad, Berlin

FESTIVALS IN NORWEGEN

17.-26. März,  Oslo Internasjonale Kirkemusikkfestival
16.-19. März, Winter-Festspiele in der Bergwerksstadt Røros

MOTTO DER WOCHE

„Erziehung ist ein Talent, das nur sehr wenige haben.“

Bjørnstjerne Bjørnson (1832-1910), norwegischer Nationaldichter.

TV-TIPPS

Vom 20.01. bis 05.03.17
03.03. Lust auf Lachs – Der globale Wahnsinn, 18 Uhr, Phoenix
05.03. Faszination Wissen Eisbär ohne Eis – Klima wandelt Lebensräume, 0.35 Uhr, alpha

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder meiner Reise nach Oslo im Mai 2018, anlässlich des norwegischen Nationalfeiertags. Die Reise fand in Zusammenarbeit mit dem Nordis-Magazin statt.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

– 323.802 km² ist Norwegen groß, und damit etwas kleiner als Deutschland. Rechnet man jedoch den von Norwegen verwalteten arktischen Archipel Spitzbergen mit hinzu, sind es 384.824 km².

– Im Gegensatz zu Mitteleuropa ist Norwegen äußerst dünn besiedelt. Gerade einmal 5,2 Millionen Menschen sind im Lande der Wikinger und Elche zu Hause, 660.000 von ihnen wohnen in Oslo, 279.000 in der zweitgrößten Stadt Bergen.

– Norwegen streckt sich reichlich in die Länge. Ganze 1.572 km sind es vom Südzipfel, dem Kap Lindesnes, bis zum Nordkap. An seiner schmalsten Stelle misst das Land gerade einmal 6330 Meter.

– Die Landessprache ist Norwegisch, allerdings in zwei schriftlichen Varianten: bokmål und nynorsk. Dies macht sich auch beim Ländernamen bemerkbar. Heißt Norwegen auf bokmål „Norge“, so trägt das Königreich auf nynorsk die Bezeichnung „Noreg“.
Zweite Landessprache ist Samisch, wenngleich diese nicht alle erlernen müssen.

Bezahlt wird mit der norwegischen Krone.

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

-> Der Lærdalstunnel ist mit 24,5 km der längste Straßentunnel der Welt. Er führt von Lærdal nach Aurland in Westnorwegen und besitzt drei große, beleuchtete Felshöhlen, in denen man auch anhalten kann.

-> Der Fjærlandstunnel ist der einzige Tunnel der Welt, der unter einem Gletscher entlang führt.

-> Der Eiksundtunnel führt 287 m unter dem Meer entlang und ist somit der tiefste Untersee-Straßentunnel der Welt. Zumindest noch. Tiefere Unterseetunnel sind in Norwegen bereits im Bau.

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.

An- und Weiterreise Norwegen

– Ausweis reicht
– Kinder: eigener Kinderreisepass
– Zollvorschriften beachten (speziell für Alkohol und Tabak)
– Einreise mit Tieren -> Link
– Währung: Norwegische Krone (Kurs ca. 1:9,5)
– Geld: Abheben an Geldautomaten vor Ort möglich
– Ca. 50 Euro schon vorab auf der Bank tauschen
– Tipp: Infoseite der Kgl. Norwegischen Botschaft

Anreise
-> Auto:
Über Dänemark (Fähren ab Hirtshals)
Über Schweden (Fähren ab Fähren ab Kiel, Puttgarten, Travemünde, Rostock)
Ab Deutschland (Fähre Kiel-Oslo)

-> Billigflieger:
Norwegian: ab Berlin, Hamburg, Köln, München, Wien nach Oslo. Ab Berlin auch nach Stavanger, Bergen und Trondheim.

Reisen in Norwegen

-> Geschwindigkeitsbegrenzung:
Innerorts: 50 km/h, Landstr.: 80 km/h, Autobahn: 100 km/h

-> Reisegeschwindigkeit:
Durchschnittl. 60-70 km/h, Tagespensum: max. 200 – 300 km

-> Maut:
Kosten pro Urlaub ca. 30-60 Euro/Auto. An den Mautstationen einfach durchfahren.
Zahlung: Rechnung wird zugesandt. (Außer Atlantiktunnel)

-> Fähren:
An Hauptstr.: mehrmals pro Stunde. An kleinen Nebenstr.: 1-5 x / Tag.
Kosten pro Urlaub: 20-120 Euro (je nach Region)

-> Typisch Norwegen:
22.700 Brücken, 952 Straßentunnel, 32 Unterseetunnel und tausende Kreisverkehre…