Snøgg – Norwegen kompakt – Woche 26

Verfasst am 22.06.2015 | Abgelegt unter Aktuelles - Nyheter

„Norwegen kompakt“ informiert in kurzer Form über aktuelle Ereignisse, und zwar „snøgg“ -> rasch, geschwind, schnell
TV-Tipps + Termine + Kurznachrichten + Wissenswertes + Kurioses
Neu: På norsk – Norwegische Sprache

Ferienhäuser in Norwegen – Jetzt buchen!
Buchungsservice Norwegen-Fähre
Der Norwegen-Shop

Kurznachrichten / News

– Statoil baut Stellen ab
Der staatliche Ölkonzern Statoil baut weitere Stellen ab. Der Betrieb reagiert damit auf den andauernden Preisverfall bei Öl und Gas. Unternehmenschef Anders Opedal bedauerte diese drastische Entscheidung.

– Mindestlohn für LKW-Fahrer
Ab 1. Juli gelten für alle LKW-Fahrer deren Transportauftrag aus Norwegen kommt der norwegische Mindestlohn. Dies gilt auch bei grenzüberschreitenden Fahrten, so der Lade- oder Entladeort Norwegen ist. Der Mindestlohn beträgt 158 nkr (rund 18,50 Euro).

– Mittsommer
Norwegen feierte am Samstag in einigen Regionen schon das Mittsommer Fest. Das größte Feuer des Landes wurde in Ålesund entzündet. Es war über 30 Meter hoch. Die eigentlichen Feierlichkeiten finden jedoch am Vorabend des Johannistages, am 23.6. statt. An St. Hans werden dann in vielen Orten, wie z.B. Lillehammer erst die großen Feuer entzündet. Im Hardanger ist es zudem Tradition, 7 Sorten Blumen auf den Tisch zu stellen.

– Erste Trecker am Polarkreis
Derzeit scheint es eine Art Trend zu sein, Norwegen mit dem Traktor in Richtung Nordkap zu bereisen. Die ersten Trecker haben nun den Polarkreis passiert. Der bekannste unter den Reisenden, Trecker-Willi, ist sogar schon 100 km vor dem ersehnten Ziel.

VERANSTALTUNGEN

7.5.-6.9. Ausstellung Munch-van Gogh, Oslo
2.-5.7.  TFF, Tanz & Folk-Festival Rudolstadt, Länderschwerpunkt Norwegen
21.6.-3.7. MiD Summer Festival, Leipzig

Sommerfestivals in Norwegen

15 . Juni – 22. August 2015 – Grieg Festival, Bergen
19. – 28. Juni 2015 Oslo Pride, Oslo
21. – 28. Juni 2015 Extremsportwoche, Voss
23.-28. Juni 2015 Kammermusikfestival, Risør
1. – 4. Juli 2015 Kongsberg Jazzfestival, Kongsberg
1. – 5. Juli 2015 Førde International Folk Music Festival
8. – 12. Juli 2015 Riddu Riddu Sami-Festival
9. – 11. Juli 2015 Træna Musik Festival, Insel Træna, Helgeland
13.-18. Juli 2015 Molde International Jazz Festival, Molde

(Auswahl bis Mitte Juli)

Motto der Woche

„Schwierige Dinge sollte man sofort erledigen, unmögliche Dinge ein wenig später.“
Fridtjof Nanen (1861-1930), norwegischer Polarforscher, Entdecker und Philanthrop

TV-Tipps

Vom 22.06. bis 30.06.2015
23.06. Planet Erde, Norwegen Sognefjord – Jostedal, 1.40 Uhr, BR
27.06. Mein Freund Knerten, 7.45 Uhr, mdr
27.06 Wie ein einziger Tag – Der Sommer in Spitzbergen, 12.10 Uhr, SF1
29.06. Universum, Orcas – Räuber mit Familiensinn, 20.15 Uhr, 3Sat

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

På norsk – Auf Norwegisch

Beugung der Verben

Der Präsens wird durch das Anhängen der Endung -er gebildet.

hete – jeg heter
heißen – ich heiße

Bei einigen Verben hingegen verändert oder verkürzt sich der Wortstamm. Zu diesen Verben zählen u.a. alle Modalverben (wollen, können, sollen, müssen, dürfen)

ville – jeg vil
wollen – ich will

gjøre – jeg gjør
machen – ich mache

vite – jeg vet
wissen – ich weiß

Grundwortschatz:

Hei – Hallo
Hvordan går det? (wurdan goor det) – Wie geht`s?
Takk, bra. – Danke, gut.
Ha det bra. (ha de braa) – Auf Wiedersehen.
Ha det. (ha de) – Tschüss

ich – jeg (jei), du – du (dü), er – han, sie – hun (hün), es – det (de), wir – vi (wie), ihr – dere, sie – de (die)

1-10 en, to, tre, fire, fem, seks, sju (schüü), åtte (otte), ni, ti
11-20 elleve (ellwe), tolv (toll), tretten, fjorten (fjurten), femtem, seksten (saisten), sytten (sötten), atten, nitten, tjue (chüe)

hva (wa) – was, hvor (wur) – wo, hvem (wem) – wer, hvorfor (wurfor) – warum, når (noor) – wann/wenn

Hva heter du? (wa heter dü) – Wie heißt du? (wörtlich: Was heißt du?)
Jeg heter … (jei heter) – Ich heiße
Hvor kommer du fra? (wur kommer dü fra) – Wo kommst du her?
Jeg kommer fra Tyskland. (jei kommer fra tüsk-lann) – Ich komem aus Deutschland

Mo.-So.: mandag, tirsdag, onsdag (unsdag), torsdag (torschdag), fredag, lørdag, søndag

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder meiner Reise nach Oslo im Mai 2018, anlässlich des norwegischen Nationalfeiertags. Die Reise fand in Zusammenarbeit mit dem Nordis-Magazin statt.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

– 323.802 km² ist Norwegen groß, und damit etwas kleiner als Deutschland. Rechnet man jedoch den von Norwegen verwalteten arktischen Archipel Spitzbergen mit hinzu, sind es 384.824 km².

– Im Gegensatz zu Mitteleuropa ist Norwegen äußerst dünn besiedelt. Gerade einmal 5,2 Millionen Menschen sind im Lande der Wikinger und Elche zu Hause, 660.000 von ihnen wohnen in Oslo, 279.000 in der zweitgrößten Stadt Bergen.

– Norwegen streckt sich reichlich in die Länge. Ganze 1.572 km sind es vom Südzipfel, dem Kap Lindesnes, bis zum Nordkap. An seiner schmalsten Stelle misst das Land gerade einmal 6330 Meter.

– Die Landessprache ist Norwegisch, allerdings in zwei schriftlichen Varianten: bokmål und nynorsk. Dies macht sich auch beim Ländernamen bemerkbar. Heißt Norwegen auf bokmål „Norge“, so trägt das Königreich auf nynorsk die Bezeichnung „Noreg“.
Zweite Landessprache ist Samisch, wenngleich diese nicht alle erlernen müssen.

Bezahlt wird mit der norwegischen Krone.

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

-> Der Lærdalstunnel ist mit 24,5 km der längste Straßentunnel der Welt. Er führt von Lærdal nach Aurland in Westnorwegen und besitzt drei große, beleuchtete Felshöhlen, in denen man auch anhalten kann.

-> Der Fjærlandstunnel ist der einzige Tunnel der Welt, der unter einem Gletscher entlang führt.

-> Der Eiksundtunnel führt 287 m unter dem Meer entlang und ist somit der tiefste Untersee-Straßentunnel der Welt. Zumindest noch. Tiefere Unterseetunnel sind in Norwegen bereits im Bau.

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.

An- und Weiterreise Norwegen

– Ausweis reicht
– Kinder: eigener Kinderreisepass
– Zollvorschriften beachten (speziell für Alkohol und Tabak)
– Einreise mit Tieren -> Link
– Währung: Norwegische Krone (Kurs ca. 1:9,5)
– Geld: Abheben an Geldautomaten vor Ort möglich
– Ca. 50 Euro schon vorab auf der Bank tauschen
– Tipp: Infoseite der Kgl. Norwegischen Botschaft

Anreise
-> Auto:
Über Dänemark (Fähren ab Hirtshals)
Über Schweden (Fähren ab Fähren ab Kiel, Puttgarten, Travemünde, Rostock)
Ab Deutschland (Fähre Kiel-Oslo)

-> Billigflieger:
Norwegian: ab Berlin, Hamburg, Köln, München, Wien nach Oslo. Ab Berlin auch nach Stavanger, Bergen und Trondheim.

Reisen in Norwegen

-> Geschwindigkeitsbegrenzung:
Innerorts: 50 km/h, Landstr.: 80 km/h, Autobahn: 100 km/h

-> Reisegeschwindigkeit:
Durchschnittl. 60-70 km/h, Tagespensum: max. 200 – 300 km

-> Maut:
Kosten pro Urlaub ca. 30-60 Euro/Auto. An den Mautstationen einfach durchfahren.
Zahlung: Rechnung wird zugesandt. (Außer Atlantiktunnel)

-> Fähren:
An Hauptstr.: mehrmals pro Stunde. An kleinen Nebenstr.: 1-5 x / Tag.
Kosten pro Urlaub: 20-120 Euro (je nach Region)

-> Typisch Norwegen:
22.700 Brücken, 952 Straßentunnel, 32 Unterseetunnel und tausende Kreisverkehre…