Wintersport in Oslo

Verfasst am 27.01.2015 | Abgelegt unter Oslo, Outdoor / Sport / Freizeit

Oslo bezeichnet sich gerne als die „Winterhauptstadt“. Dies ist sicher nicht übertrieben, denn eine Hauptstadt ist Oslo allemal und den Winter kann man hier durchaus ausleben – aktiv und passiv. Wer nur zuschauen oder staunen möchte reist zur berühmten Sprungschanze „Holmenkollen„. Finden gerade keine Wettkämpfe statt, kann man den Blick vom Turm genießen und das gut sortierte Skimuseum besuchen. Vor der Schanze liegt die Biathlonanlage, wo sich ein Mal im Jahr die Weltelite trifft. Der Holmenkollen ist ab dem Zentrum mit der T-bane-Linie 1 innerhalb von 20 Minuten erreichbar.

Langlauf

ski vigelandsparkDirekt am Holmenkollen beginnt das riesige Osloer Loipennetz. Es umfasst rund 2000 Kilometer und ist damit vermutlich das längste der Welt. Gespurt wird sobald Schnee liegt, direkt an der Schanze wird zudem mit Kunstschnee nachgeholfen. In ortsnahen Lagen finden sich zudem zahllose Kilometer beleuchtete Loipen, u.a. am Holmenkollen, am See Sognsvann, am Mariedalsvann und am Bogstad Campingplatz, sowie direkt in der Stadt im Vigelandspark, am Munch-Museum und auf dem Ekeberg. Aktuelle Informationen zur Schneesituation finden sich auf der Seite des Skiverbandes. Praktisch ist die Online-Karte mit dem aktuellen Loipenstatus (Region auswählen und dann auf „Se løypene på kart med preppstatus“ klicken. grün – frisch präpariert, gelb – gestern präpariert, rot – nicht präpariert)
Das Bild zeigt übrigens eine Loipe, die durch den berühmten Vigelandspark führt. Aktuelle Winter-Bilder aus den Wäldern Oslos finden sich hier.

Alpinski

Tryvann Oslo VinterparkIn der Stadt selbst gibt es zwei Skigebiete, den Oslo Vinterpark, auf 500 Höhe, nahe des Holmenkollen, mit 11 Liften und 381 m Höhenunterschied, und das kleinere Oslo Skisenter im Osten der Stadt mit 4 Liften. Kürzere, 500 m lange Abfahrten für Familien und günstige Preisen bieten Ingerkollen (im Südosten Oslos) und der Kirkerudbakken (15 km westlich). Lohnend sind auch Ausflüge zu den 4 Skiliften des Varingskollen (360 m Höhenunterschied), 30 Min. nördlich der Stadt, und zum Norefjell. Das Skigebiet hat 13 Lifte und stattliche 1008 m Höhenunterschied. Es ist innerhalb von 1.30 Std. zu erreichen (105 km).

Rodeln

Rodeln, (c) ThornewsRodeln kann man überall in Oslo, sogar im Schlosspark mitten in der Stadt. Ein Muss ist jedoch die rasante Fahrt den „Korkenzieher“ hinab. Die Strecke überwindet 255 Höhenmeter und ist ein echtes städtisches Winterabenteuer (Infos). Start und Zielpunkt liegen an Haltestellen der T-bane-Linie 1, so dass man den Schlitten nicht selber den Berg hinaufziehen muss. Nötig ist lediglich eine Tageskarte des Nahverkehrs.

Schlittschuh fahren / Eislaufen

Spikersuppe, (c) Visit Oslo !Mitten in der Stadt, direkt an der Flaniermeile „Karl Johan“ liegt die Spikersuppe, eine Wasserfläche, die sich im Winter (Dez.-März) in eine 11-21 Uhr geöffnete Kunsteisbahn verwandelt. Neben dieser gibt es sieben weitere Eisbahnen. Die größte ist die Frogner-Bahn neben dem Vigelandspark im Westen der Stadt (40 nkr Eintritt). Bei entsprechender Kälte sind auch die Seen der Waldgebiete (Infos) sowie geschützte Bereiche des Oslofjords befahrbar.

Ski- und Schlittschuhverleih

Skier können an allen Skizentren ausgeliehen werden. Schlitten werden an der T-bane Haltestelle Frognerseteren (Linie 1) verliehen (Karte). Schlittschuhe an den Eisbahnen, u.a. der Spikersuppe (100 nkr).

Anreise

Oslo kann schnell und günstig mit dem Auto, der Fähre ab Kiel oder dem Billigflieger erreicht werden. Wer sich nicht entscheiden kann, sollte die günstigste Reisealternative nehmen, z.B. vergleicht GoEuro verschiedene Verkehrsmittel und zeigt alle auf einen Blick an.

Zurück zum Norwegen-Blog / Zu den Blog-Kategorien

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder von Winterreisen nach Norwegen.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen
Axel M. Mosler & Martin Schmidt: Erlebnis Hurtigruten

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.