Die höchsten Leuchttürme Skandinaviens

Verfasst am 02.04.2016 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Geschichte & Ortsgeschichten, Kultur / Architektur / Design

Insgesamt gibt es heutzutage 107 Leuchttürme in Norwegen. Der erste wurde1655 am Kap Lindesnes nahe Kristiansand (damals Christiansand) erbaut. Allerdings war das Leuchtfeuer zunächst nur ein Jahr lang in Betrieb. Dauerhaft genutzt wurde es ab 1725.

Obgleich das Lindesnes fyr noch heute der wohl bekannteste Leuchturm des Landes ist, mit seinen 16 m ist er gewiss nicht der höchste. Diese Ehre wird dem Sletringen fyr in der Region Sør Trøndelag in Mittelnorwegen zu Teil. Ganze 45 Meter ragt der Turm in die Höhe und ist damit nur einen Meter kleiner als der Leuchtturm Bengtskär im Süden Finnlands und nur einen Meter höher als das Grip fyr nahe Kristiuansund.

Das 1899 erbaute Sletringen fyr steht symbolisch dafür, dass ein Leuchtturm nicht nur Sicherheit bringen, sondern auch falsche Sicherheit vortäuschen kann. Im Jahr der Errichtung kam es nämlich zum Titran-Unglück. Da, wie viele meinten, das Licht des Turms zu schwach und zu ungenau war, führte dieses die heimkehrenden Fischer in die Irre. 29 Boote kenterten und 140 Seeläute verloren ihr Leben.

Ein Resultat war, dass der Leuchtturm 1922/1923 deutlich erhöht und mit stärkerem Licht ausgestattet wurde.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,