Flatbrød – Das norwegische Knäckebrot

Verfasst am 28.08.2015 | Abgelegt unter Feste / Traditionen / Festivals, Rezepte / Spezialitäten, Typisch Norwegisch

Das norwegische Flachbrot, wie es sich ins Deutsche übersetzt nennt, ist ähnlich dem Knäckebrot ein aus ungesäuertem Vollkorngetreide, meist Roggen, hergestelltes, getrocknetes Brot. Im Unterschied zum Knäcke ist es jedoch deutlich dünner und knuspriger.

Flatbroed - Copyright wikipediaDer Flatbrød-Teig wird auf einer Backplatte ausgerollt und gebacken. Der Originaldurchmesser liegt bei rund 60 cm, ist heute aber meist deutlich geringer.
Wie viele traditionelle Lebensmittel war auch das Flachbrot lange haltbar. Mindestens ein Jahr kann es gelagert werden, ohne an Qualität zu verlieren. Im Gegenteil, es soll sogar an Aroma gewinnen.

Das Brot ist seit dem Mittelalter ein fester Bestandteil der norwegischen Küche. Das Wort Flatbrød selbst taucht dabei das erste Mal in einem Rechnungsbuch der Festung Bergenshus im Jahre 1519 auf. Hier wurde vermerkt, dass 14 Tonnen Flatbrød aus Sunnhordaland angeliefert wurden.

Flatbrød wird zusammen mit herzhaften oder süßen Beilagen gegessen. Spekemat, also gepökelter Schinken, und Rømmegrøt (Sauerrahmgrütze) passen ebenso gut wie Blaubeer- oder Moltebeermarmelade.

Flatbrød ist heute in jedem norwegischen Supermarkt erhältlich und meist auch recht preiswert.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,