Flatbrød – Traditionelles norwegisches Brot – Rezept

Verfasst am 17.12.2015 | Abgelegt unter Feste / Traditionen / Festivals, Rezepte / Spezialitäten

Weihnachtszeit ist auch Flatbrød-Zeit. Das hauchdünne Brot ist eine typisch norwegische Spezialität, über die ihr auf dieser Seite mehr erfahrt.

Über die Feiertage wird ja reichlich gegessen. Und da sollte es auch nie an Brot mangeln. Es war, und ist teilweise auch noch immer, üblich, sich in Norwegen gemeinsam in der Küche zu versammeln und das Brot für das Fest am 24. gemeinsam zuzubereiten.

Mit den nachfolgenden Rezepent könnt ihr auch bei euch zu Hause diese Tradition aufleben lassen. Normalerweise benötigt man ein Waffeleisen für Flatbrød, eine einfache Pfanne tut es aber auch.
(Im Prinzip sind die Rezepte nur Hinweise. Beim Flatbrød kann man was die Mehlarten und die restlichen Zutaten angeht der Phantasie freien Lauf lassen. Einzig, der Teig muss extrem dünn ausgerollt werden, darf nicht kleben und muss gebraten werden. Nur wenig oder kein Öl verwenden.)

Einfach und schnell zubereitet

4 Portionen (was angesichts der sehr dünnen Scheiben wirklich nicht viel ist)

2 Esslöffel Weizenmehl
2 Esslöffel Dinkelmehl
Wasser
0,5 Esslöffel Salz

Mehl und Salz mischen und in eine Vertiefung in der Mitte das Wasser geben. Nun zu einem geschmeidigen, nicht klebenden Teig kneten und diesen hauchdünn ausrollen und in pfannengoße Stücke schneiden. Pfanne erhitzen und die Stücke auf jeder Seite rund eine Minute lang braten, bis diese einige dunkle Flecken haben. Schmeckt lecker mit Schinken oder Lachs belegt.

Einfaches Flatbrøt – Sorte 2

250 ml Gerstenmehl
250 ml grobes Weizenmehl
1 Esslöffel Salz
1 Esslöffel Oregano/Rosmarin
200 ml Milch
50 ml Wasser

Alles vermischen und den Teig hauchdünn ausrollen. Er darf nicht kleben. In pfannengroße Stücke schneiden und in der heißen Pfanne braten, bis das Flatbrød dunkle Flecken hat.

Flatbrød Version 3

250 l Weizenmehl
125 ml grobes Roggenmehl
125 ml Gerste
halber Essløöffel Zucker
knapper Esslöffel Salz
125 ml Buttermilch

Mehl mischen und Milch zusetzen. Teig kneten, in Plastik einpacken und min. 2 Stunden lang im Kühlschrank ruhen lassen
Teig ganz dünn ausrollen und in pfannengroße Stücke schneiden. In der heißen Pfanne braten, bis sich dunkle Flecken zeigen.

Tipp: Flatbröd trocken aufbewahren

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,