Herrenhäuser – Die Schlösser Norwegens

Verfasst am 05.06.2015 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Kultur / Architektur / Design, Typisch Norwegisch

Königliche Residenzen gibt es in Norwegen nur wenige. Die ersten Schlösser wurden nach 1814 erbaut, als der schwedische König in seiner Provinz Norwegen eigene repräsentative Gebäude wünschte.
Aus dieser Zeit stammen sowohl das Königliche Schloss, als auch das Lustschlösschen Oscarshall, beide in Oslo gelegen.
Adlige Gehöfte, also Gutshöfe bzw. Herrenhäuser, gibt es jedoch zahlreiche. Diese werden oft als „Schlösser im Kleinformat“ bezeichnet (wikipedia) , zumal sie oft ähnlich repräsentativ sind.

Ein Herrenhaus war Mittelpunkt eines landwirtschaftlichen Gutes. An die Adligen des Hofes mussten die Bauern Abgaben (landgilde) leisten.

Insgesamt gibt es in Norwegen noch etwas mehr als 70 Herrenhöfe (herregård). Die meisten von ihnen stammen aus dem 18. bzw. 19. Jahrhundert, gehen jedoch in aller Regel auf spätmittelalterliche Anwesen zurück.

FritzoehusEinige Höfe sind in Privatbesitz, wie das Fritzøehus in Larvik (siehe Bild links), das größte private Wohnhaus Norwegens, die meisten jedoch sind der Öffentlichkeit zugänglich und können besucht werden.
Hierzu zählen beispielsweise der Bogstad Gård in der Hauptstadt Oslo, die Austrått Burg nördlich von Trondheim, der Damsgård Hovedgård in Bergen und die Baroni Rosendal in Westnorwegen.
Besonders beachtenswert ist der Eidsvoll Hof in Ostnorwegen, in dem am 17. Mai 1814 das neue norwegische Grundgesetz unterzeichnet wurde.

Liste der norwegischen Herrenhöfe.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,