Norwegische Ski-Innovationen

Verfasst am 04.03.2017 | Abgelegt unter Geschichte & Ortsgeschichten, Gesellschaft / Leben in Norwegen, Sport / Freizeit / Wanderungen, Typisch Norwegisch

Ski (norweg. für Holzscheid) – ein norwegisches Wort, das die Welt eroberte!

Ski gefahren wird wohl schon seit vielen Tausenden von Jahren. Skifunde aus Russland, aber auch aus Norwegen und Schweden sind dafür ein Beweis.
Die Wiege des modernen Skilaufs zu sein, kann Norwegen hingegen ganz für sich allein beanspruchen. Namentlich ist diese in der Region Telemark, rund 200 km westlich der Hauptstadt Oslo, zu finden.

Im 18. Jahrhundert wurde hier die Telemarktechnik entwickelt, bei dieser man in den Schwüngen in die Hocke geht und die heute noch Namensgeber für die perfekte Landung beim Skisprung ist. Sondre Norheim, aus dessen Heimat auch das Wort Slalom („Schlagt Kurven“) stammt, machte sie im 19. Jahrhundert auf der Welt bekannt. Er gilt auch als Erfinder der ersten Seilzugbindung. Diese hat den Vorteil, dass man nun nicht mehr mittels Riemen die Ski fest fixieren musste. Eine revolutionäre Weiterentwicklung präsentierte Fritz Huitfeldt 1894. (Bild)

Um 1850 entwickelte man die ersten Ski mit Vorspannung, was bedeutete, dass diese nicht mehr gerade, sondern leicht gewölbt über dem Boden lagen.
Es folgten die sogenannten Kviteseid-Ski des Erfinders Knut Haugen (1879), die als Vorlage für unsere heutigen Carving-Ski gelten. Ein paar Jahre später entwickelte 1893 H. M. Christiansen die ersten Ski in Verbundbauweise, was bedeutet, dass die „Latten“ nicht mehr aus Vollholz gefertigt, sondern aus zweilagigen Holzlaminat gefertigt wurden. Drei Lagen (mit wasserfestem Leim) wurden dann das erste Mal von der Firma Splitkein (Bjørn Ullevoldsaeter) im Jahre 1932 angewendet.

Produziert wurden die Ski in zahllosen, einige Quellen sagen über 200, Skifabriken, von denen die 1880 von Simen Rustad gegründete als die älteste der Welt zählt.

Eine Innovation auf dem Gebiet des Langlaufs findet noch heute ihre Anwendung, das Bindungssystem New Nordic Norm  (NNN). 1927 entwickelt von der Firma Rottefella („Rattenfalle“).

Skiwachs wird in Norwegen schon seit dem 17. Jahrhundert verwendet (1673). Seinerzeit wurden die Ski oft mit Teer grundimprägniert und nochmals mit sonnengetrocknetem Teer gewachst. Später verwendete man u.a. Parafin, wie der Entdecker Fridtjof Nansen auf seiner legendären Tour quer durch Grönland anno 1890. Das erste Patent ließ sich der Norweger Emil Selmer 1897 ausstellen. Er verwendete eine Mischung aus pulverisiertem Metall, gemischt mit Lack.

Tag: Erfindungen

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… Kautokeino im Norden des Landes mit 9708km² die größte Kommune des Landes ist, aber nur knapp 3000 Einwohner hat?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,