Norwegische Beerenfrüchte

Verfasst am 23.04.2015 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Natur / Fauna / Flora / Geo

Wer in der Zeit von Anfang Juli bis Anfang August durch den Westen Norwegens reist, sieht entlang der Straßen zahllose Stände mit frischen Beeren aus den Anbaugebieten entlang der Fjorde. Besonders häufig werden jordbær, also Erdbeeren angeboten. Diese haben eine ausgezeichnete Qualität und eine vorzügliche Süße. Stellt sich also die Frage, was die Ursache hierfür ist. So viel vorweg, an der Sorte liegt es nicht allein. Angebaut werden u.a. die auch bei uns erhältlichen Standardzüchtungen Korona, Honeoye, Polka und Senga Sengana. Eine besonders köstliche Sorte ist die bei uns kaum verbreitete „Frida„. Alte Sorten, wie Carmen, Glima, Gyda, Hella. Jonsok, Rikki, Rita, Seierherrren, Solgull, Solgry, Solprins und Viking, werden nicht mehr angebaut, sind aber im norwegischen Genressussenter bewahrt.
Bleibt also die Frage, was ansonsten noch Ursache der Süße ist? Vermutlich liegt das Geheimnis in der Mischung aus guter Luft, langer Tageslichtzeiten und später Reife.
Die besten Erdbeeren sind übrigens im Valldal (nördlich des Geirangerfjords) erhältlich.

Wer nun original norwegisches Obst in seinem Garten haben möchte, sollte auf Schwarze Johannisbeeren (solbær) zurückgreifen. Zwei Sorten kommen direkt aus dem Norden, Narve Viking und Hedda.

Auch norwegische Himbeeren (bringebær) sind erhältlich, in Form der Sorte  Veten. Die reich tragende Züchtung Balder, sowie die Pflanzen Borgund, Hitra und Varnes sind in Deutschland kaum erhältlich.

Von Moltebeeren hieß es nun immer, sie seien nicht nachzüchtbar. Lubera.com hat nun jedoch neuerdings welche im Angebot. Mal sehen, ob sie etwas werden.

Weitere Garteninfos: Apfelsorten aus Norwegen, Kräuter, Rosen

 

Zurück zum Norwegen-Blog / Zu den Blog-Kategorien

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder einer Herbstreise auf die Lofoten.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.