Norwegische Beerenfrüchte

Verfasst am 23.04.2015 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Natur / Fauna / Flora

Wer in der Zeit von Anfang Juli bis Anfang August durch den Westen Norwegens reist, sieht entlang der Straßen zahllose Stände mit frischen Beeren aus den Anbaugebieten entlang der Fjorde. Besonders häufig werden jordbær, also Erdbeeren angeboten. Diese haben eine ausgezeichnete Qualität und eine vorzügliche Süße. Stellt sich also die Frage, was die Ursache hierfür ist. So viel vorweg, an der Sorte liegt es nicht allein. Angebaut werden u.a. die auch bei uns erhältlichen Standardzüchtungen Korona, Honeoye, Polka und Senga Sengana. Eine besonders köstliche Sorte ist die bei uns kaum verbreitete „Frida„. Alte Sorten, wie Carmen, Glima, Gyda, Hella. Jonsok, Rikki, Rita, Seierherrren, Solgull, Solgry, Solprins und Viking, werden nicht mehr angebaut, sind aber im norwegischen Genressussenter bewahrt.
Bleibt also die Frage, was ansonsten noch Ursache der Süße ist? Vermutlich liegt das Geheimnis in der Mischung aus guter Luft, langer Tageslichtzeiten und später Reife.
Die besten Erdbeeren sind übrigens im Valldal (nördlich des Geirangerfjords) erhältlich.

Wer nun original norwegisches Obst in seinem Garten haben möchte, sollte auf Schwarze Johannisbeeren (solbær) zurückgreifen. Zwei Sorten kommen direkt aus dem Norden, Narve Viking und Hedda.

Auch norwegische Himbeeren (bringebær) sind erhältlich, in Form der Sorte  Veten. Die reich tragende Züchtung Balder, sowie die Pflanzen Borgund, Hitra und Varnes sind in Deutschland kaum erhältlich.

Von Moltebeeren hieß es nun immer, sie seien nicht nachzüchtbar. Lubera.com hat nun jedoch neuerdings welche im Angebot. Mal sehen, ob sie etwas werden.

Weitere Garteninfos: Apfelsorten aus Norwegen, Kräuter, Rosen

 

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,